Hi, ich bin Katharina. Vor viereinhalb Jahren startete ich aus reiner Leidenschaft heraus einen Blog. Was damals als Hobby neben dem Job begann, wurde schnell zu einem erfolgreichen Vollzeit-Business. Heute zeige ich Coaches, Trainern, Beratern und anderen Experten wie sie ein orts- und zeitunabh√§ngiges Business mit digitalen Produkten aufbauen. Wenn ich nicht gerade arbeite, schaue ich wahrscheinlich gerade Harry Potter oder pflege meinen Wohnzimmer-Dschungel ūüĆŅ
[...] Problems ist kleiner als ein P√§ckchen Papiertaschent√ľcher und passt in jede Jackentasche: das Smartphone, eine Kombination aus Mobiltelefon und Organizer mit integrierten Office-Anwendungen Beim n√§chsten Parkplatz h√§lt Diana Cleary an Sie ruft die wichtigsten Daten und die aktuelle Produktpr√§sentation ab, die ihr Kollege bereits per E-Mail geschickt hat Jetzt bleibt noch etwas Zeit, um die Strategie f√ľr das Meeting zu besprechen Danach steht einer gelungenen Produktpr√§sentation [...] tecurity.de
Hi Oli, danke f√ľr deinen Kommentar und auch f√ľr die Erg√§nzung. Es stimmt: In einigen Punkten ist E-Mail Marketing wesentlich effektiver als Social Media Marketing. Deshalb ist es ja so wichtig die Ziele f√ľr jeden Kommunikationskanal festzulegen, da man dann nicht entt√§uscht werden kann. Wer Facebook zur Generierung von Traffic (oder f√ľr Conversions) nutzen m√∂chte, wird fr√ľher oder sp√§ter nicht um Werbeanzeigen herumkommen. Hier ‚Äěriesengro√üe‚Äú Reichweiten zu erzielen (also wo ich weit mehr als alle meine Fans erreiche), das passiert vielleicht ein bis zweimal im Monat, jedenfalls bei mir. Und ich behaupte mal, dass ich √ľberdurchschnittlich viel Zeit und Engagement in meine Facebook-Beitr√§ge stecke. Bei meiner E-Mail-Liste sieht das ebenfalls (besser) anders aus. Viele Gr√ľ√üe, Katharina
Zum Versand von Newslettern empfiehlt sich grunds√§tzlich die Nutzung von Online-Tools. F√ľr einzelne Aussendungen kann zwar grunds√§tzlich jedes E-Mail-Programm von Outlook bis Gmail als Newsletter Software zweckentfremdet werden, indem die Empf√§ngeradressen ins bcc kopiert werden. Dann st√∂√üt man aber sehr schnell an Grenzen: bei An- und Abmeldungen, bei der Verteilergr√∂√üe und im Bezug auf jegliche Statistiken.
Die E-Mail ist als elektronische Nachricht aus unserem Alltagsleben nicht mehr wegzudenken. Um Mails sekundenschnell abzurufen und einfach zu schreiben, darf ein Client als E-Mail-Software auf Ihrem Computer nicht fehlen. In dieser Kategorie finden Sie die beliebtesten Mailprogramme und praktische Erweiterungen, um Ihre Mails bequem zu versenden und empfangen. Weiterlesen ...
Doch nicht nur online kannst Du News¬≠let¬≠ter-Abon¬≠nen¬≠ten gewin¬≠nen, es geht auch off¬≠line! Wenn Du ein Gesch√§ft oder eine Pra¬≠xis hast, kannst Du dort ein Papier¬≠for¬≠mu¬≠lar aus¬≠le¬≠gen und die gew√ľnsch¬≠ten Infor¬≠ma¬≠tio¬≠nen hand¬≠schrift¬≠lich¬†ein¬≠sam¬≠meln. Du soll¬≠test dann aber unbe¬≠dingt dar¬≠auf ach¬≠ten, dass Du Datum und Zeit auf dem For¬≠mu¬≠lar ver¬≠merkst und die¬≠ses auch unter¬≠schrei¬≠ben las¬≠sen. Dann musst Du nat√ľr¬≠lich den Kon¬≠takt per Hand erfas¬≠sen und Du soll¬≠test Dir einen extra Ord¬≠ner anle¬≠gen, wo Du die For¬≠mu¬≠lare abhef¬≠test. So dass Du im Falle einer Abmah¬≠nung nach¬≠wei¬≠sen kannst, dass der¬≠je¬≠nige sich ja f√ľr den News¬≠let¬≠ter-Emp¬≠fang bei Dir regis¬≠triert hat. Denn der Gesetz¬≠ge¬≠ber ver¬≠langt nur einen Nach¬≠weis der Ein¬≠wil¬≠li¬≠gung. Von elek¬≠tro¬≠nisch ist mei¬≠nes Wis¬≠sens keine Rede.
All diese Informationen werden mit dem Nutzerprofil gespeichert und dienen als Ausgangsbasis zur Personalisierung von E-Mails und zur Segmentierung der Kunden (bspw. all derer, die sich in den letzten 14 Tagen blaue Schuhe angeschaut haben). Auf Basis dieser Daten lassen sich auch Vorhersagen f√ľr k√ľnftiges Kaufverhalten treffen ‚Äď Stichwort ‚ÄúPredictive Marketing‚ÄĚ.
×